Vorbereitungslehrgang zur Sommerdienstprüfung

Jeder Bergretter muss in zwei umfangreichen praktischen Prüfungen zeigen, dass er die Fähigkeiten und das Wissen hat, um auch komplizierte Einsätze im Sommer wie auch im Winter auszuführen.

Die Zulassung zur Prüfung selbst muss auch erarbeitet werden: zwei Anwärter der Bergwacht Isny durften am Wochenende  bei Kälte und Dauerregen in den Felsen des Reußensteins das Bergwacht-Motto „Bei jedem Wetter – in jedem Gelände“ in seiner ganzen Komplexheit erfahren…

Das Bewegen im senkrechten Gelände mit Standplatzbau, Bergung eines Verunfallten mit verschiedenen Techniken und auch der behelfsmäßigen Bergung eines Verletzten stand am Samstag auf dem Programm.

Am Sonntag bei trockenerem Wetter mussten dann die Anwärter noch ihre „Vorstiegsqualitäten“ am senkrechten Fels beweisen, was auch Beiden anstandslos gelang.


Wir freuen uns mit den Beiden über ihre Zulassung zur Prüfung im November…

Fotos: Alexander Kolb

Zurück